Motor für F-4U Corsair
Startseite Forum Topliste / Links RC-Treffpunkte Veranstaltungskalender Newsletter
Modellbau-Forum
Forum-Startseite       Mitglieder    Kalender    Wer ist online?
Willkommen Gast ( Login | Registrieren )
        



Motor für F-4U Corsair Erweitern / Minimieren
Autor
Nachricht
Anonymous
verfasst 16.04.2006 11:49:14




Hi ich habe mir eine Corsair mit 914 mm Spw. gebaut von ACR/RC. Das ist ein Schnellbausatz aus Balsa mit Styro flächen. An dem Modell habe ich einiege änderungen gemacht.
1. anlenkung der Querruder ! Die habe ich nicht so gebaut wie vorgesehen da diese sehr Schei.... war ! ich hab in den tragflächen jeweils ein micro servo verbaut.
2. Die tragflächen habe ich mit 1mm Balsa beplankt das war auch nicht im Bau laut plan vorgesehen.
Und hier mein problem reicht ein 480er Motor mit 8 zellen als antrieb ???
Oder sollte ich einen anderen nehmen oder einfach nur ein Getriebe verwenden wenn ja welchen Motor oder welche übersetzung bei getriebe einstaz ???
Beitrag #510
Anonymous
verfasst 17.04.2006 10:29:57




Bitte das ist sehr wichtig !!!
Beitrag #511
verfasst 17.04.2006 19:30:55
Forum Mitglied

Forum MitgliedForum MitgliedForum MitgliedForum MitgliedForum MitgliedForum MitgliedForum MitgliedForum Mitglied

Gruppe: Forum Mitglieder
Letztes Login: 21.11.2004 00:00:00
Beiträge: 99, Besuche: 0
wie wärs mit nem Bürstenlosen und Lipos das ist leichter und bringt meht Dampf
Beitrag #512
Anonymous
verfasst 17.04.2006 23:53:34




Was denn für einen ? Bei den normalen Bürstenmotoren hab ich den durchblick da diese z.b 400,480,500 u.s.w bezeichnet werden aber bei den Bürstenlosen blick ich noch nicht so durch. Und Lipos , ich weiß nicht wegen dem laden und so. Ich bleib da noch bei normalen Akkus.
Beitrag #513
verfasst 18.04.2006 08:24:07
Forum Mitglied

Forum MitgliedForum MitgliedForum MitgliedForum MitgliedForum MitgliedForum MitgliedForum MitgliedForum Mitglied

Gruppe: Forum Mitglieder
Letztes Login: 21.11.2004 00:00:00
Beiträge: 99, Besuche: 0
bei Lipos ist die energiedichte wesentlich höher d.h.bei gleichem Gewicht hast du wesentlich mehr Leistung od gleiche Leistung bei geringerm Gewicht was den BL anbelangt findest du im www gute Vergleiche z.B www.extremflug.de Links blättere dich da mal durch ansonsten schau einfach mal die Datenblätter der Hersteller an da giebt es Schubwerte bei entspr. Auslegung die sind auch hilfreich und zu guter letzt frag einfach bei einem Verein in deiner Nähe nach hilfe. Ladegeräte für Lipos giebts auch sehr günstig z.b. Jamara bietet nen einfachen 12 V lader. Rechne es einfach mal durch die Zukunft ist es auf jeden fall und die kosten sind überschaubar.
mfg Frank
Beitrag #514
verfasst 24.04.2006 00:31:40
Forum Mitglied

Forum MitgliedForum MitgliedForum MitgliedForum MitgliedForum MitgliedForum MitgliedForum MitgliedForum Mitglied

Gruppe: Forum Mitglieder
Letztes Login: 22.10.2003 00:00:00
Beiträge: 63, Besuche: 0
Hallo

Was wiegtz denn der Vogel mit allen Servos und Empfänger, aber ohne Antrieb und Akku? Danach richtet sich, ob ein 480er reicht oder nicht. Höchstwahrscheinlich kannst du einen Direktantrieb mit so einem Motor aber vergessen, der kleine Prop würde ja kaum über die Motorhaube hinaus ragen.

Angeseichts der Tatsache,d as bürstenlsoe Motoren und die zugehörigen Regler seint Jahresbeginn sehr viel günstiger geworden sind, sie kosten kaum noch mehr als konventionelle Antriebe, würde ich aber auch in diese Richtung tendieren.

Da die Kristallkugel gerade bei der Reparatur ist, ist eine sinnvolle Antriebsempfehlung ohne Angabe das Gewichts nicht möglich :p

guck auch mal hier:
www.rclineforum.de
www.rc-network.de/forum

Matthias
Beitrag #515
« Vorheriger Beitrag | Nächster Beitrag »


Lesen diesen Beitrag Erweitern / Minimieren
Aktive Benutzer: 0 (0 Gäste, 0 Mitglieder, 0 Anonyme Mitglieder)
Niemand schaut sich den Beitrag an.
Moderatoren: Admin

Ihre Berechtigungen Erweitern / Minimieren

Zeitzone: GMT +1:00, Uhrzeit: 3:51

Modellbau-Kleinanzeigen.de verwendet InstantForum.NET v4.1.4 © 2017
Dauer: 0,031. 8 Abfragen.
Impressum |  Datenschutzerklärung |  Widerrufsbelehrung |  AGB |