Selbstbau-Fahrregler
Startseite Forum Topliste / Links RC-Treffpunkte Veranstaltungskalender Newsletter
Modellbau-Forum
Forum-Startseite       Mitglieder    Kalender    Wer ist online?
Willkommen Gast ( Login | Registrieren )
        


12»»

Selbstbau-Fahrregler Erweitern / Minimieren
Autor
Nachricht
verfasst 26.05.2001 13:22:42
Forum Neuling

Forum NeulingForum NeulingForum NeulingForum NeulingForum NeulingForum NeulingForum NeulingForum Neuling

Gruppe: Forum Mitglieder
Letztes Login: 22.10.2010 15:08:49
Beiträge: 20, Besuche: 7
Hallo,
wer interessiert ist sich seine Fahrregler für seine Schiffe,Autos und Flugzeuge selbst zu bauen,dem schicke ich gerne eine interessante Schaltung eines Super Fahrreglers(incl. Schaltplan,Layout usw..)(natürlich kostenlos!)Dieser Fahrregler ist PIC gesteuert und kann von den Funktionen und dem Aufbau detlich mit über 200 Mark teuren Robbe oder Graupner mithalten.
Der Aufbau ist allerdings zum Teil in SMD(wegen der Größe)und daher sollte man schonmal einen Lötkolben gesehen haben )
einfach mir eine email schreiben und ich schicke die Unterlagen per email im Acrobat Format zurück.
Gruß an alle RC Modellbau-Freaks!Martin email: mhuschenbeth@t-online.de
Beitrag #4973
verfasst 20.06.2001 19:47:27
Forum Neuling

Forum NeulingForum NeulingForum NeulingForum NeulingForum NeulingForum NeulingForum NeulingForum Neuling

Gruppe: Forum Mitglieder
Letztes Login: 20.06.2001 00:00:00
Beiträge: 1, Besuche: 0
Hallo

ich bin auf der Suche nach einem Fahrtregler
für Raupenfahrzeuge mit folgenden Daten/Features:
-feinfühliges Ansteuern im Motoranlauf
-Vorwärts- und Rückwährtsregelung symetrisch
-ca./min. 40A Strombelastung in beide Richtungen

Kannst Du das mit Deinem Regler erreichen??

Gruß Slowracer
Beitrag #4974
verfasst 20.06.2001 19:55:43
Forum Neuling

Forum NeulingForum NeulingForum NeulingForum NeulingForum NeulingForum NeulingForum NeulingForum Neuling

Gruppe: Forum Mitglieder
Letztes Login: 22.10.2010 15:08:49
Beiträge: 20, Besuche: 7
Ja, denn der Regler ist äußerst flexibel aufbaubar und inviduell bestückbar.Schaltplan und Bilder per email erhältlich.
Beitrag #4975
Anonymous
verfasst 21.04.2002 15:03:38




Hi, ich hätte auch interesse an deinem Schaltplan! Bis wieviel Ampere geht der?
Ich würd mich freun, wenn du mir die sachen zusenden würdest.
MfG
Tobias Wörner
Tobias_woerner@t-online.de
Beitrag #4976
verfasst 21.04.2002 15:29:16
Forum Neuling

Forum NeulingForum NeulingForum NeulingForum NeulingForum NeulingForum NeulingForum NeulingForum Neuling

Gruppe: Forum Mitglieder
Letztes Login: 22.10.2010 15:08:49
Beiträge: 20, Besuche: 7
Bei dem Fahrregler handelt es sich um einen Microcontroller gesteuerten Fahrregler für Vorwärts und Rückwärtsfahrt. Der Regler ist für alle Modelle geeignet und Schiffe, Autos usw..... .
Er hat eine Betriebsspannung von 7,2 bis 18 V. der maximale Strom ist abhängig von der Bestückung mit den Leistungstransistoren. Die Grundversion reicht um kleine und normale Motoren aus z.B. 300/400 er Serie anzusteuern.
Der Regler ist mit 2 Mosfet- Treiber IC ausgerüstet um bis zu 14 FETs anzusteuern. Als FETs werden Leistungs- FETs IRL3803 verwendet.
In der Grundversion hat der Regler 4 FETs (2 für vorwärts/2 für rückwärts) und kann damit pro Kanal bis ca.10A regeln. Wenn eine höhere Leistung (bis max. 72A Dauer! möglich, je nach FET- Bestückung und Kühlung) benötigt wird, kann der Regler durch schon auf der Platine vorgesehene weitere FETs aufgerüstet werden. Dies kann asymetrisch geschehen; vorwärts und rückwärts können unterschiedlich bestückt sein- z.B. bei Rennbooten wo man die volle Leitung nur vorwärts benötigt. Ein FET-Paar bringt ca.10-15A mehr an Leistung, wobei hier die Kühlung ausschlaggebend ist. Bei nicht optimaler Kühlung verringert sich die Leistung der FETs um mehr als die Hälfte. So kann man mit einem ungekühlten vollbestückten Regler durchaus Leistungen von 40A dauer und 70A kurzzeitig regeln.
Als ideal hat sich eine Wasserkühlung erwiesen, aber auch ein ausreichend großer Kühlkörper oder eine aktive Kühlung durch einen Lüfter sind eine gute Lösung.
Die Kühlung erfolgt individuell angepasst an das jeweilige Modell.
Die Besonderheit des Reglers liegt in der Verwendung eines PIC Microcontrollers. Der Controller ist mit 10MHz getaktet und ermöglicht eine äußerst genaue Regelung. (100 Regelschritte!)
Er beinhaltet ein Programm welches die Funktionen des Reglers steuert und eine feine, weiche Regelung ermöglicht.
Zum Abgleich lässt sich der Regler auf die jeweilige Fernbedienung/Empfänger vollautomatisch programmieren, so dass er immer richtig getrimmt ist und in der Mittelstellung garantiert aus ist und ein „zucken“ des Motors ausgeschlossen ist.
Angesteuert werden kann der Regler mit allen Positivpuls- Fernsteueranlagen wie Robbe, Graupner, Multiplex, Conrad usw....
Der Regler hat eine Unterspannungserkennung, Fail- Safe Abschaltung und Empfängersignalüberwachung sowie ein BEC Systen.
Der Regler schließt sich in Regelung, Größe und Gewicht an die Top-Regler der großen Hersteller an, bei gleichem Komfort.
Die Platine ist ca. 60x45 mm groß.
Interessant ist der Aufbau auf einer doppelseitigen Platine unter Verwendung von SMD Bauteilen um Größe und Gewicht zu minimieren.
Der groß Vorteil im Selbstbau liegt in der Beseitigungsmöglichkeit der Fehler und in günstigen Aufbau. Von der Programmierung und dem äußerst feinfühligen Regelverhaten sollte man den Regler- Bauvorschlag schon mit den Spitzenreglern von Grauper oder Robbe vergleichen( ich denke so an die Klasse ab 200,- aufwärts). Sollte aus irgend einem Grund der Regler im Fahrbetrieb einen Defekt bekommen, kann eine Reparatur erfolgen, da durch den Selbstbau alle Bauteile austauschbar und die ICs sockelbar sind; Warum immer alles fertig kaufen beim Selbstbau weiß man was man hat!
Interessierten sende ich gerne alle Unterlagen und Bilder kostenlos zum Anschauen und Nachbauen zu. Email: mhuschenbeth@t-online.de
Beitrag #4977
verfasst 10.09.2002 21:07:58
Forum Neuling

Forum NeulingForum NeulingForum NeulingForum NeulingForum NeulingForum NeulingForum NeulingForum Neuling

Gruppe: Forum Mitglieder
Letztes Login: 22.10.2010 15:08:49
Beiträge: 20, Besuche: 7
neue email; mhuschenbeth@augustakom.net
Beitrag #4978
verfasst 13.09.2002 08:11:50
Forum Neuling

Forum NeulingForum NeulingForum NeulingForum NeulingForum NeulingForum NeulingForum NeulingForum Neuling

Gruppe: Forum Mitglieder
Letztes Login: 13.09.2002 00:00:00
Beiträge: 1, Besuche: 0
Hi kannst Du mir bitte die Daten mailen,hört sich echt interessant an dein Regler.Werde ihn mal ausprobieren.
Dank im voraus Strolch
Beitrag #4979
Anonymous
verfasst 19.12.2002 12:03:03




Hi,
bin derzeit auf der Suche nach einem Selbstbaufahrtregler. Könntest Du mir die Daten zumailen?

christoph@mittermeier-vs.de

DAnke
Beitrag #4980
Anonymous
verfasst 22.04.2003 21:57:33




Hallo.
Ich hätte auch gerne die Unterlagen zu diesem Regler.
Danke im Voraus.
Steffen-Wohlfarth@T-Online.de
Beitrag #4981
verfasst 07.06.2003 16:22:27
Forum Neuling

Forum NeulingForum NeulingForum NeulingForum NeulingForum NeulingForum NeulingForum NeulingForum Neuling

Gruppe: Forum Mitglieder
Letztes Login: 07.06.2003 00:00:00
Beiträge: 1, Besuche: 0
Hallo ich hätte gerne nochmal die unterlagen da sich meine Festplatte verabschiedet hatt.Und ich nun die daten nicht mehr habe.
Beitrag #4982
« Vorheriger Beitrag | Nächster Beitrag »

12»»

Lesen diesen Beitrag Erweitern / Minimieren
Aktive Benutzer: 0 (0 Gäste, 0 Mitglieder, 0 Anonyme Mitglieder)
Niemand schaut sich den Beitrag an.
Moderatoren: Admin

Ihre Berechtigungen Erweitern / Minimieren

Zeitzone: GMT +1:00, Uhrzeit: 7:22

Modellbau-Kleinanzeigen.de verwendet InstantForum.NET v4.1.4 © 2017
Dauer: 0,172. 9 Abfragen.
Impressum |  Datenschutzerklärung |  Widerrufsbelehrung |  AGB |