Warbird von GWS
Startseite Forum Topliste / Links RC-Treffpunkte Veranstaltungskalender Newsletter
Modellbau-Forum
Forum-Startseite       Mitglieder    Kalender    Wer ist online?
Willkommen Gast ( Login | Registrieren )
        



Warbird von GWS Erweitern / Minimieren
Autor
Nachricht
Anonymous
verfasst 28.11.2004 21:20:44




HI Leute!
ich hab vor mir die tage einen warbird zu holen. bin bisher nur ne 4,5 ccm cessna geflogen? ich hab vor den aber mir elektro laufen zu lassen.. mein problem ist das ich panik hab weil das ding so klein ist (knapp 90 cm Spannweite)!! sind kleine modelle schwieriger zu fliegen? wenn jemand von euch erfahrung hat bitte helft mir..! dank im vorraus!!

mfg Manuel1982
Beitrag #471
verfasst 11.12.2004 11:03:08
Forum Mitglied

Forum MitgliedForum MitgliedForum MitgliedForum MitgliedForum MitgliedForum MitgliedForum MitgliedForum Mitglied

Gruppe: Forum Mitglieder
Letztes Login: 21.11.2004 00:00:00
Beiträge: 99, Besuche: 0
Hallo Manuel,
je kleiner die Spannweite, so zappliger der Flieger.
Meine Empfehlung flieg als nächstes einen Kunstflug-Trainer, wo Du Dich an das nicht eigenstabiele fliegen gewöhnen kannst(Kunstflieger machen normalerweise immer genau das was Du an den Knüppeln vorgibst und zwar bis zum Einschlag) und wenn Du den sicher fliegen kannst dann fleigst du notfalls auch Scheunentore, Kloodeckelund Minniflieger.
mfg Frank
ps. für den schmalen Geldbeutel oder das Zwiebellederportmonai hier noch ein Tipp zur Modellwahl F3A Baby von www.modellbau-heller.de
Beitrag #472
verfasst 27.12.2004 00:42:47
Forum Mitglied

Forum MitgliedForum MitgliedForum MitgliedForum MitgliedForum MitgliedForum MitgliedForum MitgliedForum Mitglied

Gruppe: Forum Mitglieder
Letztes Login: 22.10.2003 00:00:00
Beiträge: 63, Besuche: 0
Hallo,

falls die Cessna QR hat und du sie gut beherrscht, dann ist so ein GWS Warbird durchaus denkbar. Aber nur wenn er leicht ist, sonst hat er ein unangenehmes Langsamflugverhalten (nämlich garkeins).
Mit 8 KAN650 NiMh Zellen, 9g Servos und einem Empfänger unter 10g sollte das schon gehen. Dann fliegen die Modelle recht langsam. Übermäßig zappelig sind sie mit planmäßigen Ruderausschlägen und etwas EXPO auch nicht.
Noch besser (wiel leichter) ist natürlich ein Lipo-Akku. Der braucht aber ein extra lipotaugliches Ladegerät und auch einen lipotauglichen Regler.
Lader "Jamara X Peak 3" gibt es via ebay ab 50-55€.
Relger würd ich "Schulze slim10-be" (ca. 25€) oder "slim20-be" (ca. 30€) empfehlen. Aber unbedingt mit Softwareversion v10 oder höher. Vorher waren die nicht lipotauglich.

Die GWS Warbirds haben eigentlich nur einen größerern Fehler: Sie sind nciht sonderlich robust.

Als "Trainer" für kleine Modelle ist sicher ein kleines, gutmütiges Modell mit QR besser geeignet was ein F3A-Trainer.
Multiplex hat jetzt den "Space Scooter", der würde passen zum üben.

Matthias
Beitrag #473
verfasst 08.02.2005 18:59:02
Forum Neuling

Forum NeulingForum NeulingForum NeulingForum NeulingForum NeulingForum NeulingForum NeulingForum Neuling

Gruppe: Forum Mitglieder
Letztes Login: 08.02.2005 00:00:00
Beiträge: 2, Besuche: 0
Hallo ich kann dir leider von meiner Seite aus nicht zu einem von deinem Flugzeugtyp raten. Nimm lieber einen von einem anderen Hersteller. Ich finde die Verarbeitung von gws nicht so gut.
Beitrag #474
« Vorheriger Beitrag | Nächster Beitrag »


Lesen diesen Beitrag Erweitern / Minimieren
Aktive Benutzer: 0 (0 Gäste, 0 Mitglieder, 0 Anonyme Mitglieder)
Niemand schaut sich den Beitrag an.
Moderatoren: Admin

Ihre Berechtigungen Erweitern / Minimieren

Zeitzone: GMT +1:00, Uhrzeit: 12:30

Modellbau-Kleinanzeigen.de verwendet InstantForum.NET v4.1.4 © 2017
Dauer: 0,219. 9 Abfragen.
Impressum |  Datenschutzerklärung |  Widerrufsbelehrung |  AGB |