Einsteiger sucht Modell
Startseite Forum Topliste / Links RC-Treffpunkte Veranstaltungskalender Newsletter
Modellbau-Forum
Forum-Startseite       Mitglieder    Kalender    Wer ist online?
Willkommen Gast ( Login | Registrieren )
        



Einsteiger sucht Modell Erweitern / Minimieren
Autor
Nachricht
verfasst 29.09.2004 16:45:57
Forum Meister

Forum MeisterForum MeisterForum MeisterForum MeisterForum MeisterForum MeisterForum MeisterForum Meister

Gruppe: Forum Mitglieder
Letztes Login: 04.07.2004 00:00:00
Beiträge: 136, Besuche: 0
Hallo suche einen Segler der mit 2 Kanälen auskommt und nicht teuer ist am besten noch im Baukasten oder hat jemand nen gebrauchten bei dem ich nicht gleich wieder den spaß verliere. Weis einer nen guten bausatz??
Danke im Vorraus
Beitrag #260
Anonymous
verfasst 14.10.2004 22:35:49




Diskus mit 5,5 m Spannweite wäre gut
Beitrag #261
verfasst 23.10.2004 02:03:26
Forum Mitglied

Forum MitgliedForum MitgliedForum MitgliedForum MitgliedForum MitgliedForum MitgliedForum MitgliedForum Mitglied

Gruppe: Forum Mitglieder
Letztes Login: 22.10.2003 00:00:00
Beiträge: 63, Besuche: 0
@Gersert: Ich schreib jetzt lieber nicht was ich von Leuten wie dir halte, die auf ernstgemeite Fragen solche Antowrteng geben!!!!
Beitrag #262
verfasst 23.10.2004 03:19:17
Forum Mitglied

Forum MitgliedForum MitgliedForum MitgliedForum MitgliedForum MitgliedForum MitgliedForum MitgliedForum Mitglied

Gruppe: Forum Mitglieder
Letztes Login: 22.10.2003 00:00:00
Beiträge: 63, Besuche: 0
Hallo t2m-8000 ,

geh ich recht in der Annahme, dass du einen einfachen Sender hast, mit dem du jetzt mal ein Flugmodell steuern willst?
Fürn Anfang sollte das erstmal reichen, auch wenn du mit einem reinen Segler erstmal nur auf kurze Flugzeiten kommst, was das Lernen etwas erschwert. Bevor man das Modell an die Hochstartleine hängt sollte man es nämlich im Gleitflug nach Wurfstart schon einigermaßen kontrollieren können.
Also Modell kommt meiner Meinung nach entweder ein Substitute, eine Libelle oder ein BluePhoenix vom Höllein (www.hoellein.de) in Frage. Sind gut und leicht zu fliegende Modelle mit günstigem Preis. Reine Holzbausätze allerdings, an denen ein Anfänger eine ganze Zeit lang sitzt (trotz guter bis sehr guter Bausatzqualität und guter Anleitung).
Was auch in Frage käme, wäre ein Flexifly (www.pemotec.com), wobei ich die größte Version empfehlen würde. Der Große Vorteil des Modells ist das kaum klein zu bekommende Material. Das Modell hat eine sehr lange Lebenserwartung und erfordert kaum Reparaturen.

Wenn du es dir leisten kannst, dann empfehle ich dir, erstmal in einen besseren Sender zu invertieren und gleich (elektrisch) motorisiert anzufangen.
Und zwar mit einem Easystar von Multiplex. Passender Motor und Prop sind schon dabei.
http://www.multiplex-rc.de/

Hier gibt es einen günstigen Shop: www.sl-motec.de :
"Easystar" 55€, Motorregler "HeLen 20Amp." 20€, Akku "HLN 8 Zellen 1000mAh NiMH" 17,75€, Ladegerät "Jamara X-Peak-3" 58,90€.

Sender und Servos bestellst du günstiger bei www.vogel-modellsport.de :
Sender-Empfänger-Set "Graupner X-412" 109€, 2 Servos "GWS Naro Pro" je 11,50€.

Frag aber am besten nochmal nach, ob du statt dem Set einen (mit allen Schaltern ausgebauten) Einzelsender, nur mit Akku und Quarz bekommen kannst. Als Empfänger dann den "Jeti Rex-5" für 32,90€ und einen passenden Quarz für 8,90€. Damit kommst du günstiger hin.

Wenn du`s dir leisten kannst, dann nehm am besten gleich die "Graupner MC-12", dann musst du über viele Jahre keinen anderen Sender kaufen und kannst (aus technsicher Sicht) fast alle Modelle steuern, die es gibt.

Hoffe geholfen zu haben,

Matthias


PS. www.rclineforum.de
Beitrag #263
« Vorheriger Beitrag | Nächster Beitrag »


Lesen diesen Beitrag Erweitern / Minimieren
Aktive Benutzer: 0 (0 Gäste, 0 Mitglieder, 0 Anonyme Mitglieder)
Niemand schaut sich den Beitrag an.
Moderatoren: Admin

Ihre Berechtigungen Erweitern / Minimieren

Zeitzone: GMT +1:00, Uhrzeit: 3:51

Modellbau-Kleinanzeigen.de verwendet InstantForum.NET v4.1.4 © 2017
Dauer: 0,031. 9 Abfragen.
Impressum |  Datenschutzerklärung |  Widerrufsbelehrung |  AGB |