lackieren
Startseite Forum Topliste / Links RC-Treffpunkte Veranstaltungskalender Newsletter
Modellbau-Forum
Forum-Startseite       Mitglieder    Kalender    Wer ist online?
Willkommen Gast ( Login | Registrieren )
        


12»»

lackieren Erweitern / Minimieren
Autor
Nachricht
verfasst 04.07.2004 08:00:15
Forum Neuling

Forum NeulingForum NeulingForum NeulingForum NeulingForum NeulingForum NeulingForum NeulingForum Neuling

Gruppe: Forum Mitglieder
Letztes Login: 04.07.2004 00:00:00
Beiträge: 5, Besuche: 0
hallo.
ich bin neu im modellbau.
Das lackieren macht mir kopfschmerzen, denndas ergebnis ist nicht zufriedenstellend.
der lack ist nicht glatt und man sieht streispuren
danke im voraus
mike
Beitrag #196
verfasst 04.07.2004 10:07:05
Junior Mitglied

Junior MitgliedJunior MitgliedJunior MitgliedJunior MitgliedJunior MitgliedJunior MitgliedJunior MitgliedJunior Mitglied

Gruppe: Forum Mitglieder
Letztes Login: 08.07.2008 18:44:24
Beiträge: 34, Besuche: 1
Hallo mike 272,
was streichst Du mit welcher Farbe?
Piper
Beitrag #197
verfasst 04.07.2004 12:15:35
Forum Neuling

Forum NeulingForum NeulingForum NeulingForum NeulingForum NeulingForum NeulingForum NeulingForum Neuling

Gruppe: Forum Mitglieder
Letztes Login: 04.07.2004 00:00:00
Beiträge: 5, Besuche: 0
hallo piper.
ich habe mir ein modellboot zugelegt, besonders der rumpf sieht nicht toll aus.
ich nehme Streichlack von simprop color 200
mfg mike
Beitrag #198
verfasst 04.07.2004 19:07:25
Junior Mitglied

Junior MitgliedJunior MitgliedJunior MitgliedJunior MitgliedJunior MitgliedJunior MitgliedJunior MitgliedJunior Mitglied

Gruppe: Forum Mitglieder
Letztes Login: 08.07.2008 18:44:24
Beiträge: 34, Besuche: 1
Hallo mike 272,
ich nehme an das ist ein ABS-Rumpf.
Wenn Spritzen nicht möglich, dann
benutze eine kleine Schaumgummirolle aus dem Baumarkt. Die sind ca. 5cm
breit. Habe seit vielen Jahren einen tollen Erfolg damit.
Mit ein wenig Routine sieht das aus wie gespritzt.Kanst den alten Lach drauflassen, schleifst aber alles schön glatt. Als Lack verwende ich,
Acryllack auf Wasserbasis.Trocknet
sehr schnell und gibt eine Super
Oberfläche. Viel Erfolgt.
MfG Piper
Beitrag #199
verfasst 05.07.2004 06:28:47
Forum Neuling

Forum NeulingForum NeulingForum NeulingForum NeulingForum NeulingForum NeulingForum NeulingForum Neuling

Gruppe: Forum Mitglieder
Letztes Login: 04.07.2004 00:00:00
Beiträge: 5, Besuche: 0
hallo piper.
ja richtig. es ist ein abs rumpf.
danke für den tip, werde es mal ausprobieren. was machst du denn bei kleineren Teilen? Pinseln ? verwendest du lack aus dem baumarkt und ist acryllack auch für holz zuverwenden?
mfg mike
Beitrag #200
verfasst 05.07.2004 22:33:35
Junior Mitglied

Junior MitgliedJunior MitgliedJunior MitgliedJunior MitgliedJunior MitgliedJunior MitgliedJunior MitgliedJunior Mitglied

Gruppe: Forum Mitglieder
Letztes Login: 08.07.2008 18:44:24
Beiträge: 34, Besuche: 1
Hallo mike272,
ich kaufe den Acryllack immer im Baumarkt, weil es hier auch kleine Dosen gibt. Für Holz ist der Lack
super zu verarbeiten. Für kleinere Teile nehme ich die Airbrashpistole.
MfG Piper
Beitrag #201
verfasst 06.07.2004 08:36:17
Forum Neuling

Forum NeulingForum NeulingForum NeulingForum NeulingForum NeulingForum NeulingForum NeulingForum Neuling

Gruppe: Forum Mitglieder
Letztes Login: 04.07.2004 00:00:00
Beiträge: 5, Besuche: 0
hey piper,
noch mal ich!!!
habe noch eine frage . verdünnst du den lack mit verdünner ?
Beitrag #202
verfasst 06.07.2004 19:48:50
Junior Mitglied

Junior MitgliedJunior MitgliedJunior MitgliedJunior MitgliedJunior MitgliedJunior MitgliedJunior MitgliedJunior Mitglied

Gruppe: Forum Mitglieder
Letztes Login: 08.07.2008 18:44:24
Beiträge: 34, Besuche: 1
Hallo myke,
es gibt zwei Sorten Acryllack,
einmal auf Wassserbasis der wird auch mit Wasser verdünnt.Die Pinsel werden hier auch mit wasser gereinigt. Der zweite
ist auf Vwerdünnerbasis der wird mit Verdünner gestreckt.
MfG Piper
Beitrag #203
verfasst 07.07.2004 05:57:30
Forum Neuling

Forum NeulingForum NeulingForum NeulingForum NeulingForum NeulingForum NeulingForum NeulingForum Neuling

Gruppe: Forum Mitglieder
Letztes Login: 04.07.2004 00:00:00
Beiträge: 5, Besuche: 0
hallo piper,
zum letzen mal muß ich dich noch mal nerven.
in welchem verhältnis muß verdünnt werden ? ich keinen hinweis auf meiner dose (auf wasserbasis).
danke
mfg mike
Beitrag #204
verfasst 07.07.2004 19:34:51
Junior Mitglied

Junior MitgliedJunior MitgliedJunior MitgliedJunior MitgliedJunior MitgliedJunior MitgliedJunior MitgliedJunior Mitglied

Gruppe: Forum Mitglieder
Letztes Login: 08.07.2008 18:44:24
Beiträge: 34, Besuche: 1
Hallo mike,

wenn Du mit der Rolle arbeitet, brauchst Du die Farbe nicht zu verdünnen.Zum Spitzen ca.1/3 Wasser.
Sollten beim Rollen kleine Blasen entstehen, nach ca. 5sec. noch einmal
ganz leicht überrollen. Mit wenig Farbe anfangen.
MfG Piper

Beitrag #205
« Vorheriger Beitrag | Nächster Beitrag »

12»»

Lesen diesen Beitrag Erweitern / Minimieren
Aktive Benutzer: 0 (0 Gäste, 0 Mitglieder, 0 Anonyme Mitglieder)
Niemand schaut sich den Beitrag an.
Moderatoren: Admin

Ihre Berechtigungen Erweitern / Minimieren

Zeitzone: GMT +1:00, Uhrzeit: 2:51

Modellbau-Kleinanzeigen.de verwendet InstantForum.NET v4.1.4 © 2017
Dauer: 0,094. 9 Abfragen.
Impressum |  Datenschutzerklärung |  Widerrufsbelehrung |  AGB |